Tschernobyl-Tour

Von Kiev aus können Touristen eine Tagestour in die ca. 130 km entfernte Sperrzone von Tschernobyl unternehmen. Dafür muss man rechtzeitig einen Platz bei einem der Unternehmen, die solche Touren anbieten, wie z. B. „Chernobyl-Tour“, reservieren.

30 Jahre nach dem größten Reaktorunfall der Atomkraft-Geschichte hat sich die Gefahr nicht verringert. Bis die Strahlung nachlässt dauert es Millionen von Jahren, erst dann wird das Gebiet wieder bewohnbar sein.

Der Tourismus hingegen wächst stetig. Mittlerweile sind die Touren Routine – Fahrer und Tourguides arbeiten täglich. An den Kontrollpunkten warten sie mit ihren Touristengruppen in Kleinbussen auf das Passieren der Grenze, hinein in die Sperrzone.

 zurück zum »Fotobuch Abbaugebiet«

Stefan Fercho

Fotograf für Reportagen und Unternehmen

Beispiel für Zeichenabstand eines Webfonts

 zurück zum »Fotobuch Abbaugebiet«
 zurück zum »Fotobuch Abbaugebiet«
 zurück zum »Fotobuch Abbaugebiet«
 zurück zum »Fotobuch Abbaugebiet«

Stefan Fercho

Fotograf für Reportagen und Unternehmen

Beispiel für Zeichenabstand eines Webfonts

 zurück zum »Fotobuch Abbaugebiet«
 zurück zum »Fotobuch Abbaugebiet«

Tschernobyl-

Tour

 zurück zum »Fotobuch Abbaugebiet«
 zurück zum »Fotobuch Abbaugebiet«
 zurück zum »Fotobuch Abbaugebiet«
 zurück zum »Fotobuch Abbaugebiet«
Beispiel für Zeichenabstand eines Webfonts